Solidarität statt Krisendiktat!

Die iL ( Interventionistische Linke) Münster veranstaltet im Blick auf die internationalen Mai-Aktionen in Frankfurt zusammen mit attac MS, occupy MS, dem AStA, Ya basta, Die Linke, Rosa Luxemburg Club MS und dem Integrationsbeirat eine Diskussionsveranstaltung zum Thema Krise.

3. Mai um 19 Uhr, im Schloss (Raum S8)

Solidarität statt Krisendiktat!

mit
Christos Giovanopolos Aktivist aus Athen, Herausgeber des Buches „Democracy Under Construction: From the Streets to the Squares“
und
Tomasz Konicz freier Journalist, freier Journalist mit den Schwerpunkten Krisenanalyse und Osteuropa

Um der angeblichen Alternativlosigkeit des Spardiktats etwas entgegenzusetzen und darüber zu reden, wie wir solidarisch aktiv werden können, möchten wir folgende Fragen diskutieren: Was ist eigentlich „die Krise“? Was hat die Schuldenkrise mit der Krise des Kapitalismus zu tun? Welche Alternativen gibt es zum Spardiktat der Troika? Welche Rolle spielt „Europa“, welche die deutsche Regierung? Wie sieht es in Griechenland aus? Wer engagiert sich im Widerstand gegen die Sparpolitik, welche Perspektiven haben die Proteste? Und: was können wir tun?

Was wir vor haben : Vom 16. bis 19. Mai Europäische Krisenaktionstage gegen das Krisendiktat der Troika in Frankfurt:
16./17.Mai Eroberung der Plätze
18. Mai Blockade von EZB & Finanzzentrum
19. Mai Internationale Demonstration

Infos zu den Aktionen und Kartenverkauf für kollektives Busfahren am Samstag nach Frankfurt. Kommt zu Hauf und sagt es allen weiter!!

This entry was posted in Archiv. Bookmark the permalink.